Monumentales Raumerlebnis – Salzbergwerk Friedrichshall

Ein Tipp für einen Wochenendausflug im Sommer – das Salzbergwerk Bad Friedrichshall. Besonders, wenn es draußen unerträglich heiß ist, kann man dort unten wunderbar abkühlen und ein Raumerlebnis der besonderen Art erleben. Die Tour führt durch vier “Säle”, die die Aspekte des Werkes beleuchten: Geologie, Geschichte, Salz und Maschinen. Los geht es mit der Geologie:

Links im Bild ein 160 m langer Bohrkern mit Beschreibung der Bodenarten. Leider habe ich die Abmessungen des Saales nicht gefunden, aber er ist riesig. Die Maßstäbe sind auf dem Bild ja recht gut erkennbar. In der Halle sind zwei beleuchtete Kuben aufgestellt, wo man sich noch genauer über die Geologie informieren kann. Das Licht- und Raumdesign finde ich sehr gelungen.

Weiter geht’s mit dem Saal der Geschichte: leider auch wieder ein trauriges Kapitel aus Nazideutschland: KZ-Gefangene mussten hier unter Tage schuften. Ihrer wird hier gedacht:

Und natürlich war das Bergwerk gegen Ende des Krieges ein perfekter Lagerort für wertvolle Gegenstände:

Nach der Geschichte kann man die Schönheit der Salzkristalle bewundern – auch hier wieder: Der Schacht wurde ästethisch wunderbar ausgeleuchtet:

Ganz zum Schluß dann das Highlight: die Lichtshow im letzten Schacht begleitet von monumentaler Musik:

Eine schöne Gelegenheit, den Ehemann in heroischer Pose abzubilden. 🙂

This entry was posted in Daheim and tagged , , , .